Vier russische Soldaten im Donbas „gefallen“, neun verwundet

Die russische Armee , erleidet weitere Verluste im Donbass .

Unter Berufung auf die Hauptverwaltung des Aufklärungsdienstes, des Verteidigungsministeriums der Ukraine, vom 5. und 6. März 2016, berichtet  Censor.NET ,  dass vier Soldaten einer Sabotage-Aufklärungsgruppe (des „11. separaten motorisierten Schützenregiments (derzeit ansässig in Makiivka) des 1. Armeekorps (d.a.i. Donetsk) „)getötet wurden , welche im Bereich Awdijiwka (Oblast-Donezk) im Einsatz waren. Weitere sechs Soldaten, wurden dabei verwundet.

Weiter wurden am 6. März 2016,  in Folge einer versehentlichen Auslösung einer Sprengmine, eines selber angelegten Minenfeldes, drei weitere Soldaten der „ersten separaten motorisierten Schützen-Brigade (d.a.i. Komsomolske) des 1.Armeekoprs  (d.a.i. Donetsk)“ verwundet.

Quelle: http://en.censor.net.ua/n377940

Weiteres zum Thema, unter: http://www.das-ukraineforum.de/viewtopic.php?f=34&t=434#p966

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s